HERZLICH WILLKOMMEN BEI DER MIT DRESDEN

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

ich begrüße Sie herzlich auf den Internetseiten des Kreisverbandes Dresden der MIT Mittel-standsvereinigung der CDU/CSU.

 

Der Mittelstand ist das Rückgrat der deutschen Wirtschaft. Deshalb bringen wir die Interessen und Forderungen des Mittelstandes im Sinne der sozialen Marktwirtschaft in die Entschei-dungsgremien auf den verschiedensten politischen Ebenen ein, um das Engagement von KMU´s zu fördern und zu belohnen. 

 

Ich lade Sie herzlich ein, sich bei uns zu engagieren!

 

Ihr Patrick Schreiber MdL

Kreisvorsitzender MIT-Kreisverband Dresden

Aktuelles aus dem Kreisverband Dresden

Einladung zum Stammtisch mit OB-Kandidat Markus Ulbig

„Wir müssen die Wirtschaftskraft verbessern“, so Ulbig. Er kritisierte die Wirtschaftsförderung der Stadt, weil dieser wesentliche Zweig stagniere, während Leipzig und Chemnitz Zuwachs verzeichnen können. Da brauche es neue Ansätze. Wir brauchen auch mehr Zuwanderung von internationalen Forschern.

 

Auszug aus dem Interview der Sächsischen Zeitung mit dem Staatsminister und Kandidaten für das Oberbürgermeisteram Dresdens, Markus Ulbig vom 06.02.2015

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder der MIT Dresden,

 

keine 100 Tage vor dem ersten Wahlgang zur Wahl des Oberbürgermeisters unserer Stadt wollen wir mit dem Kandidaten der CDU, Herrn Staatsminister Markus Ulbig, ins Gespräch kommen, welche Ansätze er sieht, um die Dresdner Wirtschaftskraft zu stärken und den Standort weiter attraktiv für Neugründungen und Ansiedlungen zu gestalten.

 

Dazu laden wir Sie ganz herzlich zu unserem Stammtisch am

 

Mittwoch, 04.03.2015 ab 19.00 Uhr in die „Wenzel Prager Bierstuben, Königstr. 1, 01097 Dresden

 

ein.

 

Lassen Sie uns gemeinsam mit unserem Kandidaten zu den für uns wichtigen Fragen der kommunalen Wirtschaftpolitik und deren Niederschlag im Wahlprogramm von Markus Ulbig diskutieren.

 

Gern können Sie zu dieser Veranstaltung auch Geschäftsfreunde mitbringen.

Um vorherige Anmeldung bis 02.03.2015 per Mail wird gebeten.

„Dresdner miteinander im Gespräch“ – Mittelstandsvereinigung beteiligt sich am offenen Dialog

Am morgigen Mittwochabend, den 04. Februar 2015 findet die Dialogreihe der Dresdner CDU-Landtagsabgeordneten „Dresdner miteinander im Gespräch“ ihre Fortsetzung im Rahmen des traditionellen Stammtisches des MIT-Kreisverbandes Dresden.

Ab 19.00 Uhr stehen CDU-Kreisvorsitzender Christian Hartmann MdL sowie MIT-Kreisvorsitzender Patrick Schreiber MdL allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern in den Wenzel Prager Bierstuben, Königstraße 1, 01097 Dresden für den offenen Dialog, für Fragen, für Anregungen oder einfach für ein ungezwungenes Gespräch zur Verfügung.

Der Dresdner MIT-Vorsitzende Patrick Schreiber MdL erklärt dazu:

„In erster Linie geht es bei unserem Gesprächsangebot darum, die Dresdnerinnen und Dresdner mit ihren Sorgen, Meinungen, Wünschen und Fragen zu Wort kommen zu lassen. Auch werden wir weiterhin versuchen, gerade in Bezug auf die scheinbar brennenden Themen dieser Tage, wie eben beispielsweise die derzeitige Asyldebatte, Informations- und Aufklärungsarbeit zu leisten.“

CDU-Kreisvorsitzender und innenpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Christian Hartmann MdL ergänzt:

„Ich freue mich sehr darüber, dass sich auch CDU-Sonderorganisationen, wie eben die Mittelstandsvereinigung, unserem Dialogangebot angeschlossen haben und ebenso mit ihren Mitgliedern aber auch Nicht-Mitgliedern ins Gespräch und den offensiven Dialog treten. Dabei wollen wir CDU-Mandatsträger vor allem zuhören, Dinge aufnehmen und Fragen beantworten. Nur das Gespräch auf Augenhöhe miteinander kann die aufgerissenen Gräben in der Gesellschaft wieder schließen.“

Dresden, 03.02.2015

Steuerbremse kommt: Kalte Progression wird schrittweise abgeschafft

Die MIT der CDU Dresden begrüßt den Beschluss des CDU-Bundesvorstandes, noch in dieser Legislaturperiode die kalte Progression in einem ersten Schritt finanzwirksam abzuschaffen.
Der Dresdner MIT-Vorsitzende Patrick Schreiber MdL erklärt dazu:

„Unser gemeinsames Engagement in der MIT mit der Christlich Demokratisch Arbeitnehmerschaft (CDA) und Jungen Union (JU) war erfolgreich: Der CDU-Bundesvorstand setzt sich für die Abschaffung der kalten Progression ein und fordert als einen ersten Schritt die Finanzwirksamkeit bis spätestens 2017.

Damit sendet die CDU ein wichtiges Signal an die Arbeitnehmer, Mittelständler und Freiberufler: Der Staat soll ihnen die Einkommenserhöhungen, die nur dem Kaufkrafterhalt dienen, nicht mehr wegnehmen. Damit sollen die Steuerzahler 2017 auf ihrem Lohnzettel nicht mehr mit den heimlichen Steuererhöhungen der kalten Progression belastet werden. Dies ist ein erster Schritt. Darüber hinaus haben wir gemeinsam erreicht, dass die CDU die kalte Progression dauerhaft abschaffen will. Endlich tritt der Staat bei der kalten Progression auf die Steuerbremse.“

Dresden, 10.12.2014

MIT Dresden wählt neuen Kreisvorstand

Am vergangenen Mittwochabend wählten die Mitglieder der Dresdner Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU (MIT) turnusmäßig einen neuen Kreisvorstand. Dabei wurde der bisherige Kreischef Patrick Schreiber einstimmig in seinem Amt bestätigt. „Ich danke allen Mitgliedern für das große Vertrauen und freue mich, die Arbeit der vergangenen Jahre weiter mit einem starken und kompetenten Vorstandsteam fortsetzen zu können“ so der 35-jährige Landtagsabgeordnete.

Neben Stadträtin Christa Müller wurde auch Axel Teuber als stellvertretender Vorsitzender wiedergewählt. Er fungiert gleichzeitig als Geschäftsführer des MIT-Kreisverbandes. Für den auf eigenen Wunsch ausgeschiedenen Frank Schröder rückt zudem Rechtsanwalt Hans-Joachim Hönig als dritter Stellvertreter Schreibers nach. Auch Schatzmeister Gerd Ivar Pommerening erhielt erneut das Vertrauen der Mitglieder. Den Gesamtvorstand komplettieren des Weiteren folgende acht Beisitzer: Desdemona Bock, Stadtrat Ingo Flemming, Prof. Dr. Hilmar Fuchs, Dietmar Kunze, Jan-Christian Lewitz, MIT-Landesvize Norbert Müller, Markus Pfütze und Katharina Tarnawski.                                                                   >>> weiter lesen

NEWS der MIT Deutschland
 

Soli abschaffen - Steuerbremse einführen (Do, 05 Mär 2015)
>> mehr lesen

Geburtsfehler des Euro beheben: Ein Insolvenzverfahren für Staaten fehlt mehr denn je (Di, 24 Feb 2015)
>> mehr lesen

Abbau der kalten Progression jetzt anpacken! (Mi, 28 Jan 2015)
>> mehr lesen

Längeres Arbeiten: Plädoyers allein reichen nicht! (Mo, 12 Jan 2015)
>> mehr lesen

Newsletter

Info: Der Newsletter kann jederzeit abbestellt werden.